Der große Bildband: Australische Wildblütenessenzen

Seminare “Integrale Medizin” und “Ethno Health Coach Ausbildung”mit Dr.Ruediger Dahlke und Dr.Ingfried Hobert finden sie unter www.drhobert.de und www.dahlke.at

Die Original Wildblütenessenzen
das neue Fachbuch mit über 100 Bildern ist im Handel ( Herbig/Nymphenburger Verlag München) und kann über info@loveremedies.de zum reduzierten Preis von 10.- erworben werden.

Mit Wildblütenessenzen den Alltag verändern und die Zukunft neu ausrichten

Australische Wildblütenessenzen führen zu verborgenen Quellen der Kraft. Sie helfen Einschränkungen zu überwinden, das Schwingungsniveau anzuheben und in neue Erfahrungswelten aufzubrechen. Die Nutzung der erstaunlichen Kräfte der Blütenessenzen öffnen neue Horizonte und sind der Schlüssel für ein selbstbestimmtes und damit gelungenes Leben.
Der Schlüssel zu unseren Potentialen und Möglichkeiten liegt im Aufbau feiner Schwingungsmuster die uns mit unserer Inneren Weisheit verbinden. Diese Verbindung entscheidet zusammen mit einem geschärften Bewußtsein darüber, wie erfüllt und glücklich wir leben. Australische Wildblütenessenzen sind dabei wertvolle Helfer und entscheidende Impulsgeber

Wildblüten-Essenzen – der intuitive Weg zur nachhaltigen Veränderung unseres Alltags
• Wildblüten sind die neue Generation von Blütenessenzen. Sie sind seit Jahrtausenden Bestandteil der Naturapotheke der Aborigines.
• Jede der Wildblüten steht mit unseren tiefsten Ebenen in Resonanz und wirkt ausgleichend auf Geist und Emotionen. Wir finden zur Akzeptanz dessen, was ist, und stärken uns für notwendige Veränderungen.
• Jede der Wildblüten-Mischungen spricht ein Lebensthema an und wirkt als Impulsgeber. Es kommt zu Klarheit und Einsichten, die helfen, notwendige Entscheidungen zu treffen. Hindernisse im Alltag können so leichter überwunden werden.
• Die Anwendung der 45 Wildblüten-Essenzen und ihre Mischungen werden genau erklärt
• Ergänzende Lebensfragen und Übungen unterstützen den Prozess.

Es ist so angenehm, zugleich die Natur und sich selbst zu erforschen – weder ihr noch dem eigenen Geist Gewalt anzutun, sondern beide in sanfter Wechselwirkung miteinander ins Gleichgewicht zu bringen. (Johann Wolfgang von Goethe)