Die Arbeit mit den Blüten

praxis

Australischen Wildblütenessenzen-Mit Weisheit und Medizin der Natur zur Quelle der Heilung

Der Lärm der heutigen Zeit stellt das menschliche Empfinden vor große Herausforderungen. Viele Emotionen, Gefühle und natürliche Bedürfnisse finden keine Beachtung und keinen Ausdruck. So kommt es zu Ungleichgewichten und Blockaden im Energiefluss. Diese entladen sich über Verhaltensauffälligkeiten, körperliche Symptome und wenn sie keine ausreichende Beachtung finden letztlich in Krankheiten.

Australischen Wildblütenessenzensind eine neue Generation von Blütenessenzen, allerdings seit Jahrtausenden schon Bestandteil der Naturapotheke der Aborigines, der Ureinwohner diese Kontinents. Jede Essenz spiegelt den einzigartigen Charakter der vitalen Wirkkraft dieser Urpflanze. Von den Blüten und ihren Bildern können wir uns tief berühren lassen. Das setzt innere Kräfte frei. Diese helfen gemeinsam mit den Essenzen Hindernisse zu überwinden, die uns von unserer Selbstverwirklichung trennen. Wir finden zur Akzeptanz der Vergangenheit und stärken uns für gesundende Veränderungen.

Nach dem überlieferten Heilwissen der „Menschen des Ursprungs“ ( Aborigines) fördert jede Form der Kommunikation mit den Urkräften der Natur das Leben. Es kommt zu einer Stärkung der Selbstheilungskräfte auf unterschiedlichen Ebenen. Einzigartige Heilpflanzen des australischen Kontinents vermitteln eine Botschaft und Wirkkraft die mit unserem Energiefeld in Beziehung steht und dieses zu harmonisieren und zu transformieren vermag. Die Blüte wirkt als Bild wie auch als eingenommene Essenz. Es kommt zu Berührungen und tiefen Einsichten. Diese schaffen Raum für ein Bewußtsein des Vertrauens in die Fülle dessen was in uns lebendig ist und sich entfalten möchte. Sie unterstützen uns auf der Reise unser eigenes Einzigartiges wahrzunehmen, anzunehmen und ihm authentisch Ausdruck zu verleihen. Dabei fördern sie eine Haltung des Mitgefühls auf dem Boden einer nicht urteilenden Akzeptanz von uns selbst, von anderen und herausfordernden Lebensumständen. Hindernisse auf unserem Lebenspfad können so leichter überwunden und Raum für ein erfülltes Leben geschaffen werden.

Das Leben feiern heißt , die Liebe die wir in uns wieder entdecken nach außen tragen

Nach einem speziellen Verfahren gewonnene Blütenessenzen transportieren die Heilkraft der Pflanzen und wirken damit als kraftvolle natürliche Katalysatoren und Impulsgeber um gerade in seelischen Belastungssituationen Blockaden zu lösen und ein gestörte Gleichgewicht auf ganz natürliche Weise wieder herzustellen. Love Remedies setzen an der Ursache einer Krankheit an, indem sie das Bewusstsein für ein Thema öffnen und damit einen natürlichen Prozeß in Gang setzen. Eine wirkungsvolle und zugleich sanfte Heilmethode, die dem Patienten zwar die eigentliche „Arbeit“ nicht abnimmt, ihn dafür aber Türen öffnet um weiterzugehen. Die Rückbindung an die Urkräfte der Natur führt zu Berührungen und Resonanzen die uns öffnen und unsere Entwicklung fördern.

Die Wildblütenessenzen sind geeignet für Menschen die erkannt haben, das nur sie selbst die Verantwortung für ihr Leben tragen und das kein Arzt und keine Medizin ihnen Probleme und Krankheiten ohne ihr eigenes zutun abnehmen kann. Sie bieten Unterstützung im Alltag ebenso wie in Krisensituationen.
Sie sind für aufgeschlossene Menschen die sich für ein bewussteres Leben im Einklang mit der Natur entschieden haben. Menschen die authentisch sein wollen und dazu einen aktiven Beitrag leisten, die Natur zu erhalten um die Welt besser werden zu lassen.

Die jahrelange Erfahrung aus der Praxis zeigt, sobald Menschen innehalten und bewusst reflektieren, ihre Einstellungen zu Lebensfragen korrigieren, sich zu sich selbst auf den Weg machen, können nicht nur Seele und Geist, sondern auch der Körper zu Harmonie und Gesundheit finden.

In einem therapeutischen Gespräch werden belastende Lebensumstände vom Patienten formuliert und von ihm daraufhin intuitiv eine Flasche aus der Holzbox mit 45 Essenzen gezogen. Überraschend ist dabei immer die Treffsicherheit (Resonanzgesetz), mit der sich in der Blütenwahl die Problemkreise bestätigen. Im Gespräch mit dem Patienten über den spezifischen optischen Ausdruck der Blüte, ihren Standort und ihre Lebensbedingungen in der Natur ergibt sich meist für den Patienten eine Spiegelung seiner Lebenssituation die von hohem therapeutischen Nutzen sein kann.
Die regelmäßige Einnahme der ausgewählten Blütenessenz wird meist ergänzt durch die zusätzliche Verwendung eines Aurasprays oder Vitalsprays.